Der Schlüssel, sich eines glücklichen und erfüllten Lebens erfreuen zu können, ist der Bewusstseinszustand. Das ist das Wesentliche.

S.H. Dalai Lama

Slider

Cultivating Emotional Balance

Cultivating Emotional Balance (CEB) ist ein, säkulares Emotions- und Achtsamkeitsprogramm.

Alle Wesen versuchen Glück zu erlangen und Leid zu vermeiden. Unsere Methoden auf dem Weg zu mehr Glück und gegen das Leid führen mitunter zu Problemen. Wir geraten in Konflikt mit der Umwelt und mit uns selbst. CEB bietet eine alternative Methode.

CEB verbindet aktuelle Erkenntnisse aus der Psychologie mit Formen der Meditation, wie sie schon seit Jahrhunderten im Buddhismus praktiziert werden. CEB hilft bei der Kultivierung eines emotionalen Gleichgewichts. Es ist eine Methode, mit der wir ein besseres Verständnis für die Entstehung und die Funktion unserer Gefühle entwickeln können.

Das CEB-Programm besteht aus drei Bereichen:

  1.  Wir lernen Grundlagen über Emotionen aus wissenschaftlicher Sicht. Wir erfahren einiges zu der Entstehung von Gefühlen. Wir üben uns darin, Gefühle zu erkennen, wenn sie auftreten.
  2. Wir üben leicht erlernbarer Meditationsformen ein. Meditation kann uns helfen, unsere Gefühle besser zu verstehen und klarer zu empfinden.
  3. Wir lernen alltagstaugliche Werkzeuge zum konstruktiven Umgang mit Gefühlen.

Auf einer tiefen Ebene können wir so Einfluss auf unser Alltagsleben bekommen. Wir lernen praktische Mittel, mit denen wir besser Konfliktsituationen und Stress im Alltag bewältigen können.

Cultivating Emotional Balance schafft eine stabile Basis für inneres Glück und Ausgeglichenheit, und so auch für mehr Freiheit und Unabhängigkeit.